Übung 3. Juli

Zur Juli – Monatsübung durften wir die Samariter von Sachseln in der Werkstatt von Rotz und Wiedemar begrüssen. Seile, Rollen und .. nein, Seilbahnen bauten wir keine , aber Berufsunfälle in dieser Werkstatt behandeln war unsere Kompetenz. Die 45 Samariter mussten sich in verschiedene Situationen in ungewohnter Umgebung zurechtfinden. Die Figuranten mit ihren „Wunden“ trugen zur realistischen Unfallgestaltung bei.

Nach der Behandlung durften wir den Beitrag der Sachsler Samariter kosten. Die feinen Desserts fanden guten Anklang und wurden entsprechend gelobt. Herzlichen Dank den Samariter-Konditorinnen und Konditoren.

Wir wünschen ALLEN erholsame Ferien.

Vorbereitung für den 2 Teile

Warten auf ….

Was erwarte uns heute …?

Helft mir doch, ich kann Blut sehen…

Patient und Helfer

Welches Material wird benötigt?

Beratung ist angesagt…

So geht es mir schon viel besser…

Vorbereitung für den gemütlichen Teil

Dessert von Samaritern aus Sachseln

Gemütliche Runde vor den grossen Ferien.

Ausklingen der gemeinsamen Samariterübung

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen